.

Die Mozartstadt Salzburg

Salzburg zählt zu den berühmtesten Kulturstätten der Welt und ist als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet.

Schlendern Sie durch die malerischen Gassen der Altstadt mit ihren traditionellen Restaurants,  wie zum Beispiel dem  „Stiftskeller St. Peter“ oder dem  „Triangl“. Gönnen Sie sich in einem der traditionellen Cafés „Tomaselli“ oder  „Schatz“ – in denen die Zeit stehen geblieben scheint – eine kleine Pause vom geschäftigen Treiben, bevor Sie zu einem ausgedehnten Einkaufsbummel durch die berühmte Getreidegasse starten. Oder lassen Sie das besondere Flair dieser geschichtsreichen Stadt ganz einfach auf sich wirken.

Sehenswürdigkeiten wie der Salzburger Dom, die Residenz, das Glockenspiel, Mozart’s Geburtshaus, die Festung Hohen Salzburg mit klassischen Festungskonzerten sowie eine Vielzahl an Galerien und Museen laden zum Bestaunen und Bewundern ein.

Schloss Hellbrunn – das ehemalige Lustschloss von Erzbischof Markus Sittikus – mit den zauberhaften Wasserspielen und dem Naturzoo, das Haus der Natur oder auch das Freilichtmuseum Großgmain sind  besonders mit der ganzen Familie einen Ausflug wert.

Die weltweit einzigartige Kulisse des Domplatzes, in der die Aufführung des „Jedermann„ stattfindet und die Festspielhäuser mit der Felsenreitschule machen die Salzburger Festspiele zu einem einmaligen, in der ganzen Welt bekannten  Ereignis. Auch finden Osterfestspiele, Pfingstfestspiele und im Jänner die Mozartwoche statt.

Im Winter – und ganz besonders zur Adventszeit – verwandelt sich die Altstadt in einen magischen Ort. Der  berühmte Salzburger Christkindlmarkt mit seinen traditionellen Handwerksständen und dem großen Angebot an süßen und herzhaften Versuchungen ist ein ganz besonderes Erlebnis. Wem der Sinn nach etwas weniger Trubel steht, der ist an einem der kleinen Adventsmärkte rund um die Stadt – zum Beispiel im Schloss Hellbrunn – sehr gut aufgehoben. Ein weiterer kultureller & traditioneller Höhepunkt  ist das Salzburger Adventsingen in den Festspielhäusern.